• I'M SORRY

    Zwei Episoden jeden Donnerstag ab 21:25 Uhr auf TNT Comedy

    INHALT

    Die Idee zu „I’m Sorry“ stammt von Andrea Savage, die gleichzeitig als Drehbuchautorin und Produzentin der Show fungiert und in die Hauptrolle einer selbstbewussten Working Mum schlüpft. Andrea (Savage) ist Comedy-Autorin, Ehefrau und Mutter. Etwas zu unreif und mit einem Hang zu Neurosen manövriert sie sich durch den Alltag. Dabei bringt sie sich unfreiwillig komisch in missliche Lebenslagen.

  • STAFFEL 1

    EPISODEN

    1. Pilot
    Eine der Mütter an Amelias Vorschule verbirgt ein aufregendes Geheimnis. Als Andrea davon erfährt, kommt sie kaum darüber hinweg. Später spekulieren alle, warum Andreas Arzt die berufstätige Mutter ausgerechnet an einem Samstag anrufen wollte.

    2. Racist Daughter
    Andrea hat einen Spielenachmittag mit einer neuen Mitschülerin ihrer Tochter Amelia vereinbart. Kurz darauf erfährt sie, dass ihre Tochter vielleicht eine Rassistin ist, und fällt aus allen Wolken. Als Andrea später ein Abendessen für Mikes Arbeitskollegen vorbereitet, befällt sie wie aus dem Nichts eine schreckliche Krankheit.

    3. Ass Cubes
    Andrea fällt auf, dass ihr Freund und Kollege Kyle im Laufe der Jahre immer seltsamer geworden ist. Bevor er sich vollkommen zum Schlechten verändert, will sie ihn noch schnell verkuppeln und arrangiert ein Date zwischen ihm und Amelias Vorschullehrerin. Zudem muss sich Andrea mit dem Liebesleben ihrer getrennten Eltern auseinandersetzen: Sie erfährt, dass ihr Vater seit Kurzem wieder auf ihre Mutter steht.

    4. Goddess Party
    Andrea hat ein Problem: Sie muss unbedingt herausfinden, was eine Göttinnen-Party ist. Denn genau so eine Feier soll sie veranstalten, und zwar für ihre Freundin, die sich gerade von ihrem Mann getrennt hat. Zudem hilft Andrea – ungefragt – einer anderen Mutter aus Amelias Vorschule: Die hat nämlich eine attraktive Nanny engagiert, was Andrea für eine schrecklich dumme Idee hält.

    5. Acts of Service
    Andrea und Mike stellen sich die Frage, ob ihre Beziehung überhaupt noch richtig funktioniert. Um das herauszufinden, studieren sie jede Menge Ratgeber und gehen zu einer Paartherapie. Des Weiteren kämpft Andrea damit, ihr Leben als Mutter mit ihrer Karriere als Comedy-Autorin unter einen Hut zu bringen.

    6. Too Slow
    Als Amelia beginnt, sich auch für andere Familienmodelle zu interessieren, will Andrea ihr neue Rollenvorbilder vorstellen. Da Andrea zudem davon ausgeht, dass ihr Bruder sich bald outen wird, versucht sie ihre Mutter Sharon auf diesen Moment vorzubereiten. Was sie allerdings nicht erwartet hätte, ist die Reaktion ihrer Mutter.

    7. Divorce Fantasy
    Andrea überredet ihre frisch geschiedene Freundin Jennifer, wieder einmal auszugehen, damit sie sie begleiten kann. Es dauert aber nicht lange, bis Andrea die wilde Nacht bereut. Zudem muss Andrea die Geburtstagsfeier ihres Vaters organisieren – und das ist schwieriger als anfangs gedacht.

    8. Butt Bumpers
    Andrea und Mike lernen eine neue Familie kennen und hoffen, dass sie sich vielleicht miteinander anfreunden könnten. Bei einem gemeinsamen Treffen zeigt sich allerdings schnell, dass aus ihnen wohl keine Freunde werden. Andrea stellt zudem die feministischen Parolen infrage, die sie an ihre Tochter weitergibt, und versucht, diese wieder zurückzunehmen.

    9. Weekend Alone
    Da Mike auf Geschäftsreise ist und Amelia gleichzeitig bei ihrer Großmutter, verbringt Andrea das erste Mal seit Jahren wieder etwas Zeit alleine zuhause. Zudem beklagt sich die berufstätige Mutter darüber, dass sie nicht so häufig etwas mit ihren Freunden unternehmen kann, wie sie es gerne möchte.

    10. Off the Charts
    Andrea und Mike kämpfen mit dem Älterwerden und wollen herausfinden, ob sie noch Kinder bekommen könnten. Zudem spricht Andrea ihren Vater auf sein immer seltsamer werdendes Verhalten an.